Die SG Mörsbach ist ein Verein, der z. B. den jährlichen Triathlon „MörsbachMän“, der weit über die Grenzen der Verbandsgemeinde Hachenburg hinaus bekannt und geschätzt ist, organisiert.

1. Vorsitzender: Thomas Müller, +49 171 9962285, motorsportmueller@gmx.net
2. Vorsitzender: Mario Vaccargiu, Mariovaccargiu@web.de
Geschäftsführer:       Maximilian Winter
Kassierer: Joachim Klöckner

 

Email an info@sg-moersbach.de 

Näheres über den Triathlon erfahren Sie auf der Website MörsbachMän 

 

Kickerturnier der SG Mörsbach

Eigentlich wäre der 14. August das Wochenende der Triathleten im Schwimmbad Dickendorf und auf dem „Steinigen Hahn“ gewesen. Doch in diesem Jahr kam es ganz anders. Durch ungewisse Auflagen zur Eindämmung der Corona-Pandemie für Sportveranstaltungen und Schwimmbäder musste der 38. „Mörsbach Män“ schon früh abgesagt werden.
Die erschreckenden Berichte und Bilder zur Flutkatastrophe im Ahrtal und die damit notwendig werdende Unterstützung der Betroffenen führte letztlich zu einer Ersatzveranstaltung der besonderen Art. Coronakonform und gleichzeitig spendengenerierend wurde vom Vorstand kurzfristig ein Menschenkickerturnier organisiert. Eingeladen wurden Hobbymannschaften der Kroppacher Schweiz und dem benachbarten Wisserland.
Aus dem Bereich der Verbandsgemeinde Wissen gingen zwei Teams an den Start: FC Siewillja (A-Jugend der JSG Wisserland) und Brönker Dänncher (Newcomer/innen aus Brunken). Abgeleitet vom Turnierverlauf im Profifußball kämpften schließlich sechzehn Mannschaften um Pokale und Spenden für die Flutopfer. Analog zum „richtigen“ Tischfußball werden die Spieler/innen beim Menschenkicker an Haltestangen fixiert, um so zu versuchen, den Softball im gegnerischen Tor unterzubringen. Dabei können sich die Spieler nur gleichzeitig bewegen, was neben der eigentlichen Ballbeherrschung zusätzliche Abstimmung mit den Mitspielern erfordert. Durchsetzen konnten sich am Ende die fünf Akteure der A-Jugend der JSG Wisserland. Den zweiten Platz erkämpfte sich das „Team Wechselzone“ aus Mörsbach. Die Begegnung um Platz 3 konnten die Feuerwehrmänner aus Heimborn gegen die „Brönker Dänncher“ knapp für sich entscheiden.
Losgelöst von den sportlichen Herausforderungen erbrachte das Turnier einen Reinerlös von mehr als 2.000,-€, der für den Einkauf von Ersatzteilen für defekte Heizungsanlagen im Ahrtal verwendet wird. Nach einem Dank an alle Aktiven und die Zuschauer überreichten der Vorsitzende der SG Mörsbach, Thomas Müller und der Geschäftsführer Maximilian Winter die begehrten Pokale.
Die Fotos zeigen die Siegermannschaften mit den o.g. Vorstandsmitgliedern.

Der Vorstand der SG Mörsbach

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum abgesagten Triathlon 2020 ein Gruß der Westerwald Brauerei Hachenburg: