Seniorenausflug 2019

Eingetragen bei: Senioren | 0

Nach zunächst nur wenigen Anmeldungen und schon erfolgter Absage an dieser Stelle meldeten sich doch noch 17 Seniorinnen und Senioren zum Ausflug an. Kurzerhand wurde ein neues Programm ausgearbeitet.
Die geänderte Reiseroute führte dann mit kleinem Bus in die Bonner Museumsmeile zum „Haus der Geschichte“.
Die Dauerausstellung „Die Geschichte der Deutschen nach 1945“ ließ viele Senioren in Erinnerungen schwelgen. Schließlich zeigten Fotos und Ausstellungsstücke vielfach selbst Erlebtes in einem Europa der Kriegs- und Nachkriegszeit und den Jahrzehnten des Wiederaufbaus.
Interessant war in diesem Zusammenhang auch, den „politischen Wiederaufbau“ in Originalmöbeln des ersten Plenarsaals mit Originalaufnahmen der Debatten mit erleben zu können.
Die „Bonner Personenschifffahrtgesellschaft“ brachte die Gruppe anschließend mit ihrem „Moby Dick“ rheinaufwärts bis nach Linz. Während der zweistündigen Fahrt blieb genügend Zeit, um bei Kaffee und Kuchen das vorbeiziehende Rheintal zu bestaunen oder einfach der Empfehlung des Schiffseigners zu folgen und die „Seele baumeln zu lassen“.
Nach der Erkundung des schönen Städtchens Linz mit seinen kleinen Geschäften und Cafes in der „Touristenmeile“ brachte uns der Kleinbus gegen Abend zurück in die Kroppacher Schweiz (och wenn et räänt öss öt heh schüün).
Das schon traditionelle gemeinsame Abendessen fand diesmal in Müschenbachs „Hotel Stockhausen“ statt. Gegen 21:30 Uhr war es Zeit nach Hause zu fahren, um den vielleicht doch anstrengenden Tag ausklingen zu lassen…

Danke an dieser Stelle an unseren Busfahrer Bernd aus Wissen, der spontan einen Tag Freizeit opferte und Bärbel aus Burbach, die Verpflegung und Bordservice organisierte.
Alle waren sich einig, dass im nächsten Jahr wieder eine Seniorenfahrt auf dem Kalender der KuMö-Ortsgemeinden stehen soll. Eine besondere Einladung der Senioren ging in diesem Zusammenhang an alle Nachwuchssenioren/innen, die ich an dieser Stelle ebenfalls gerne zum Mitfahren einlade…